Grundwissen ergänzt mit Spezialwissen
Wir halten Methodenkompetenz vor. Aktuelles Grund- und Fachwissen wird ständig erweitert. Synergien zwischen unseren Tätigkeitsfeldern werden genutzt.
Praxisorientierung
Wir handeln nicht nur, weil es rechtlich gefordert wird oder werden könnte. Es gilt, erkannte Defizite sind zu beseitigen.
Sozialkompetenz statt „Paragraphenreiterei”
Wir drohen nicht mit Paragraphen oder juristischen Folgen. Mit Sozialkompetenz und überzeugender Argumentation motivieren wir die Akteure nachhaltig.
Betrachtung des gesamten Arbeitssystems statt „Flickschusterei”
Wir beziehen alle Aktivitäten auf das gesamte Arbeitssystem unter Beachtung aller betrieblichen Anforderungen.
Systematisches Handeln und geplantes Vorgehen statt „reagieren“
Wir erzielen so kontinuierliche und präventive Erfolge.

ANFORDERUNGEN BEI DER ZIELFORMULIERUNG

Spezifisch
Die Anforderungen sollen deutlich beschrieben und definiert sein.
Messbar
Es muss eine Methode geben, um das Erreichte zu messen.
Ausführbar
Die Ziele müssen mit verfügbaren Ressourcen erreicht werden können.
Realistisch
Die Ergebnisse sollen mit dem vorhandenen Wissen und ohne große Unwägbarkeiten erreicht werden können.
Terminiert
Ein Zeitrahmen muss bestimmt sein.

NETZWERKE UND PARTNER

Zur Erreichung unserer Ziele arbeiten wir in Netzwerken und als Kooperationspartner zusammen mit der TÜV SÜD Management Service GmbH, der TÜV SÜD Akademie GmbH und der ias health & safety GmbH.

top
© Copyright 2018 by Meister Sicher - Ernesto Matthes